+49 40 696 328 446
Misma Club
❯ Boutirex C4
Boutirex C4

Die Hauptanforderungen an Tierfutter und Futtermittelzusätze sind Qualität und Sicherheit. Moderne internationale Standards verbieten den Einsatz von Futtermittelantibiotika wegen ihrer Anreicherung in Geflügel- und Tierprodukten, was bei der Weiterverwendung eine Gefahr für den Menschen darstellt. Die sichersten und wirksamsten Alternativen sind natürliche Wachstumsförderer: Futtersäuerungsmittel, organische Säuren und verschiedene Ergänzungsmittel, wie Pflanzenextrakte mit antibakteriellen und wachstumsfördernden Eigenschaften. Ein hervorragendes Beispiel für ein wachstumsförderndes Mittel für Masthähnchen ist Buttersäure. Sie ermöglicht es das Lebendgewicht des Geflügels bis zum Ende der Aufzucht zu erhöhen und die Verdaulichkeit der Nährstoffe zu verbessern. Buttersäure hat auch einen signifikanten Einfluss auf die Steigerung der Eierproduktion bei Legehennen.

Eine der besten Quellen für Buttersäure ist der Futtermittelzusatz Butyrex C4.

Was ist das?
Butyrex C4 ist ein einzigartig geschütztes Natriumbutyrat mit einem Wirkungsgrad von mind. 54%.

Wie funktioniert das?
stimuliert das Wachstum und die Regeneration von Darmflusen: Wachstum der Flusenlänge (bis zu 30%) und als Folge eine Zunahme im Bereich der Nährstoffabsorption und der endogenen Enzymsekretion (bis zu 40%).
verbessert die Sekretion von Pankreasenzymen: Flüchtige Fettsäuren, zu denen Buttersäure gehört, stimulieren die Sekretion des Pankreassaftes und der Amylase.
bewahrt ein optimales Gleichgewicht der Darmmikroflora: stimuliert das Wachstum der nützlichen Mikroflora (Laktobakterien) durch Hemmung der pathogenen Flora (E.coli, Salmonellen, Clostridium spp).
Stimuliert die Futteraufnahme durch Erhöhung der Insulinkonzentration im Plasma.

Was ist das Besondere?

  • Einzigartiger Schutz mit Puffersalzen: erlaubt es dem Hauptteil des Butyrats in den Dünndarm (Zwölffingerdarm, Dünndarm, Darm Darmbein) zu gelangen, im Gegensatz zu den durch die Fettkapsel geschützten Butyraten, deren Hauptwirkung im Blind- und Dickdarm auftritt.
  • Höherer Wirkungsgrad des Wirkstoffs (min. 54%): der Wirkungsgrad von Konkurrenzprodukten, die durch Fettkapseln geschützt sind, beträgt hauptsächlich nicht mehr als 30%.
  • Geringere Kosten pro Aktivitätseinheit: die Futterkosten sind bei fairer Dosierung* niedriger als bei Konkurrenzprodukten.
  • Hohe thermische Stabilität (bis 120 °C): im Gegensatz zu den durch Fettkapseln geschützten Butyraten (Schmelzpunkt von Stearinfett 60-65 °C) kann Butyrex C4 allen traditionell verwendeten Arten der Temperaturbehandlung von Futtermitteln standhalten.
  • Es verursacht keine Resistenzen im Gegensatz zu Antibiotika und hat eine antibakterielle Wirkung.

Welche Wirkung?
Die Ergebnisse zahlreicher wissenschaftlicher und praktischer Experimente und der langjährige erfolgreiche Einsatz von Butyrex C4 auf fünf Kontinenten haben (im Durchschnitt) folgendes gezeigt:

  • durchschnittliche tägliche Gewichtszunahme von 5% bei Masthähnchen
  • Anstieg des Futtermittelverbrauchs um 2%
  • Rückgang der Futterverwertung um 2%
  • Anstieg der Eierproduktion um 7%
  • Erhöhung der Sicherheit der Herde um 1%
  • Signifikante Reduktion von Enteritis
  • Rückgang des Medikamentenverbrauchs

Empfohlene Dosierungen:
Ferkel 3 - 5 kg/t
Mastschweine 1 - 2 kg / t
Sauen 2 - 3 kg/t
Rinder 2 - 4 kg/t
Masthähnchen 0,5 - 2 kg/t
Legehennen 1 - 2 kg/t
Elternbestand 1-2 kg/t
Pute 1-2 kg/t
Haustiere 1 - 2 kg / t
Kaninchen 2 - 4 kg / t
Heimtierfutter 1 kg/t Futtermittel

Verpackung: Polyethylen-Säcke zu je 25 kg

Hersteller: Novation2002 S.L., Spanien